Datenschutz

Datenschutz

Die Loxotipu GmbH, Waldeggstrasse 37, 9244 Niederuzwil, Schweiz (nachfolgend „Loxopay“), ist die Verfasserin der vorliegenden Datenschutzerklärung und Inhaberin der über Sie unter dieser Datenschutzerklärung gesammelten Informationen (Daten). Es gelten im Übrigen die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) von Loxopay.

Wir wissen, dass Ihnen der sorgfältige Umgang mit Ihren persönlichen Informationen wichtig ist. Deshalb schätzen wir Ihr Vertrauen, dass Loxopay gewissenhaft mit diesen Informationen umgeht. Loxopay ist dabei verantwortlich für die Sammlung, Bearbeitung, Weitergabe, Speicherung und den Schutz Ihrer persönlichen Informationen und sorgt für die Einhaltung des schweizerischen Datenschutzgesetzes. Diese Einwilligung kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.


1. Kontaktdaten

Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:

 

Loxotipu GmbH

Waldeggstrasse 37

9244 Niederuwil

Schweiz

+41 71 575 76 64

 

Sie erreichen den Datenschutzbeauftragten der Loxotipu GmbH unter: datenschutz@loxotipu.com

 

2. Art und Umfang der Erhebung personenbezogener Angaben

beim Besuch unserer Website

Wenn Sie unseren Online-Auftritt besuchen, protokolliert die von uns eingesetzte Webserver-Technologie automatisch allgemeine technische Besuchsinformationen. Dazu zählen unter anderem die IP-Adresse des verwendeten Geräts (anonymisiert), Angaben zum Browsertyp, zum Internet Service Provider und zum verwendeten Betriebssystem.

 

Registrierung auf unserer Internetseite

Die betroffene Person hat die Möglichkeit, sich auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen unter Angabe von personenbezogenen Daten zu registrieren. Welche personenbezogenen Daten dabei an den für die Verarbeitung Verantwortlichen übermittelt werden, ergibt sich aus der jeweiligen Eingabemaske, die für die Registrierung verwendet wird. Die von der betroffenen Person eingegebenen personenbezogenen Daten werden ausschliesslich für die interne Verwendung bei dem für die Verarbeitung Verantwortlichen und für eigene Zwecke erhoben und gespeichert. Der für die Verarbeitung Verantwortliche kann die Weitergabe an einen oder mehrere Auftragsverarbeiter, beispielsweise einen Paketdienstleister, veranlassen, der die personenbezogenen Daten ebenfalls ausschliesslich für eine interne Verwendung, die dem für die Verarbeitung Verantwortlichen zuzurechnen ist, nutzt. Durch eine Registrierung auf der Internetseite des für die Verarbeitung Verantwortlichen wird ferner die vom Internet-Service-Provider (ISP) der betroffenen Person vergebene IP-Adresse, das Datum sowie die Uhrzeit der Registrierung gespeichert. Die Speicherung dieser Daten erfolgt vor dem Hintergrund, dass nur so der Missbrauch unserer Dienste verhindert werden kann, und diese Daten im Bedarfsfall ermöglichen, begangene Straftaten aufzuklären. Insofern ist die Speicherung dieser Daten zur Absicherung des für die Verarbeitung Verantwortlichen erforderlich. Eine Weitergabe dieser Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nicht, sofern keine gesetzliche Pflicht zur Weitergabe besteht oder die Weitergabe der Strafverfolgung dient. Die Registrierung der betroffenen Person unter freiwilliger Angabe personenbezogener Daten dient dem für die Verarbeitung Verantwortlichen dazu, der betroffenen Person Inhalte oder Leistungen anzubieten, die aufgrund der Natur der Sache nur registrierten Benutzern angeboten werden können. Registrierten Personen steht die Möglichkeit frei, die bei der Registrierung angegebenen personenbezogenen Daten jederzeit abzuändern oder vollständig aus dem Datenbestand des für die Verarbeitung Verantwortlichen löschen zu lassen. Der für die Verarbeitung Verantwortliche erteilt jeder betroffenen Person jederzeit auf Anfrage Auskunft darüber, welche personenbezogenen Daten über die betroffene Person gespeichert sind. Ferner berichtigt oder löscht der für die Verarbeitung Verantwortliche personenbezogene Daten auf Wunsch oder Hinweis der betroffenen Person, soweit dem keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen. Die Gesamtheit der Mitarbeiter des für die Verarbeitung Verantwortlichen stehen der betroffenen Person in diesem Zusammenhang als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

3. Datensicherheit

Wir bedienen uns technischer und organisatorischer Sicherheitsmassnahmen gemäss anerkannten Marktstandards, um bei uns gespeicherte persönliche Daten gegen unbeabsichtigte, rechtswidrige oder unberechtigte Manipulation, Löschung, Veränderung, Zugriff, Weitergabe oder Benutzung und gegen teilweisen oder vollständigen Verlust zu schützen. Die Server von Loxopay stehen in einem mehrfach zertifizierten und gesicherten Rechenzentrum in der Schweiz. Die Verbindung zu unseren Servern erfolgt mittels SSL-Verschlüsselung. Wir führen regelmässig Sicherungen der Kundendaten durch (Backup). Um Datenverlust auch im Extremfall zu verhindern (bspw. Zerstörung Rechenzentrum durch ein Erdbeben) werden die verschlüsselten Backups parallel in mehreren Rechenzentren im In- und Ausland gespeichert. Unsere Sicherheitsmassnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend angepasst und verbessert. Wir übernehmen keine Haftung für den Verlust von Daten oder deren Kenntnisnahme und Nutzung durch Dritte. Für die Sicherheit der Datenübertragung im Internet können wir im Übrigen keine Gewähr übernehmen, insbesondere besteht bei der Übertragung von Daten per E-Mail die Gefahr des Zugriffs durch Dritte. Der Zugriff wird jedoch mittels HTTPS geschützt. Falls vom Kunden explizit gewünscht, kann der Kunde sich jederzeit für eine zweifach-Authentifizierung entscheiden.

 

4. Zweck der Bearbeitung personenbezogener Daten / Empfänger der Daten

Wir bearbeiten die erhobenen Daten, um die von Ihnen gewünschten Produkte und Dienstleistungen ständig verbessern zu können, um Ihre Benutzung und Ihren gewünschten Zugang zu unseren Produkten und Informationen zu managen, um unser geschäftliches Verhältnis zu Ihnen zu pflegen, um die Leistungsfähigkeit unseres Angebots zu überwachen und zu verbessern, um illegale Aktivitäten zu erkennen, zu verhindern oder aufzuklären und um Ihnen Werbung, Informationen oder Marketingmaterial über Produkte oder Dienstleistungen zukommen zu lassen, von welchen wir gestützt auf die Daten annehmen, sie könnten für Sie von Interesse sein. Die Daten können zur Bearbeitung und Speicherung im Rahmen der oben genannten Zwecke auch weitergegeben werden an Partnerunternehmen und Dienstleister, ausgewählte Drittunternehmen, Institute und/oder gesetzlich berechtigte staatliche Behörden, im In- und Ausland. Sofern die Bearbeitung oder Speicherung von persönlichen Informationen in Staaten erfolgt, die im Vergleich zum schweizerischen Datenschutzrecht keinen angemessenen Datenschutz gewährleisten, fordern wir den Auftragsverarbeiter unter vertraglicher Verpflichtung zur vollständigen Einhaltung der relevanten Bestimmungen aus der EU DSGVO auf.

 

Wir lassen einzelnen der vorgenannten Prozesse und Serviceleistungen durch datenschutzkonform beauftragte Dienstleister ausführen, die ihren Sitz innerhalb der EU oder der Schweiz haben. Dies sind Unternehmen in den Kategorien IT-Dienstleistungen, Zahlungsverkehr, Druckdienstleister, Abrechnung, Inkasso und Beratung sowie Vertrieb und Marketing sowie Dienstleister, die wir im Rahmen von Auftragsverarbeitungsverhältnissen heranziehen.

 

5. Cookies

Cookies helfen, Ihren Besuch auf unseren Webseiten einfacher, angenehmer und sinnvoller zu gestalten. Cookies sind Informationsdateien, die Ihr Webbrowser automatisch auf der Festplatte Ihres Computers speichert, wenn Sie unseren Internetauftritt besuchen und unser Angebot nutzen.

 

Sie können Ihre Sicherheitseinstellungen im Browser selbständig verwalten und dadurch von uns eingesetzte Cookies sperren oder deaktivieren, wobei bestimmte Dienstleistungen von Loxopay dann eventuell nicht mehr (vollumfänglich) genutzt werden können.

 

Tracking- und Analyse-Tools / Social Media

Die Nutzung unserer digitalen Angebote wird mittels verschiedener technischer Systeme, überwiegend von Drittanbietern wie beispielsweise Google Analytics, gemessen und ausgewertet. Diese Messungen können sowohl anonym als auch personenbezogen erfolgen. Dabei ist es möglich, dass die erhobenen Daten von uns oder den Drittanbietern solcher technischer Systeme ihrerseits zur Verarbeitung an Dritte im In- und Ausland weitergegeben werden. Das am häufigsten verwendete und bekannteste Analyse-Tool ist Google Analytics, eine Dienstleistung von Google Inc. Damit können die erfassten Daten grundsätzlich an einen Server von Google in den USA übermittelt werden.

 

Unsere Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. mit Sitz in 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, U.S.A. („Google“). Google Analytics verwendet sog. Cookies, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung der Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) werden an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für uns zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten von Google in Verbindung bringen.

 

Wenn Sie nicht möchten, dass Ihre Websiteaktivitäten für Google Analytics verfügbar sind, können Sie das Browser-Add-on zur Deaktivierung von Google Analytics installieren (Link: https://support.google.com/analytics/answer/181881?hl=en ). So wird verhindert, dass über das auf Websites ausgeführte JavaScript (ga.js, analytics.js und dc.js) Aktivitätsdaten mit Google Analytics geteilt werden.

 

Die Analyse von Daten durch andere Tools des Websiteinhabers wird nicht unterbunden, wenn Sie das Add-on verwenden. Es können weiterhin Daten an die Website oder an andere Webanalyse-Dienste gesendet werden.

 

Einbindung von Drittangeboten / Social Media

Unsere digitalen Angebote sind auf vielfältige Weise mit Funktionen und Systemen Dritter vernetzt, so etwa durch Einbindung von Plug-Ins sozialer Netzwerke Dritter wie insbesondere Facebook, Twitter usw. Wenn Sie bei diesen Dritten ein Benutzerkonto haben, ist es diesen unter Umständen ebenfalls möglich, Ihre Nutzung unserer digitalen Angebote zu messen und auszuwerten. Dabei können weitere personenbezogene Daten, wie IP-Adresse, Browsereinstellungen und andere Parameter an diese Dritten übermittelt und dort gespeichert werden. Über die Nutzung solcherart durch Dritte erhobener personenbezogener Daten haben wir keine Kontrolle und übernehmen keine Verantwortung oder Haftung. Loxopay hat im Übrigen keine Detailkenntnisse davon, welche Daten an die Drittanbieter übermittelt werden, wohin sie übermittelt werden und ob sie anonymisiert werden.

 

6. Automatische Entscheidungen

Loxopay nutzt keine Techniken zum Profiling oder automatischen Entscheidungsfindung. Sollte Loxopay diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

7. Kommunikation per Email

Sie können den Erhalt elektronischer Mailings jederzeit abbestellen bzw. Art und Umfang dieser Marketing-Dienstleistung anpassen.

 

8. Rechtsgrundlage der Verarbeitung

Die Verarbeitung Ihrer Daten erfolgt gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe b DS-GVO zur Vertragserfüllung. Gegenstand des Vertrages sind die oben genannten Dienste.

 

Ebenso erfolgt die Verarbeitung Ihrer Daten, wie oben beschrieben, zur Wahrung berechtigter Interessen von Loxopay (Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe f DS-GVO). Diese sind die Verbesserung der Produkte und Dienstleistungen, die Leistungsfähigkeit des Angebots zu überwachen und zu verbessern sowie um illegale Aktivitäten zu erkennen, zu verhindern oder aufzuklären.

 

Außerdem werden die Daten gemäß Artikel 6 Abs. 1 Buchstabe c DS-GVO zur Erfüllung rechtlicher Verpflichtungen (z.B. Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten) verarbeitet. Hierzu gehören insbesondere Ihre Personenstammdaten.

 

9. Dauer der Speicherung

Loxopay verarbeitet und speichert Ihre personenbezogenen Daten, solange Sie unsere Dienste nutzen. Dabei ist zu beachten, dass das Vertragsverhältnis ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist.

 

Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren – befristete – Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgende Zwecken:

 

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten in der Schweiz: Zu nennen ist insbesondere die zehnjährige Frist zur Führung und Aufbewahrung der Geschäftsbücher (OR 958f).
  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten in Deutschland: Zu nennen sind das Handelsgesetzbuch (HGB), und die Abgabenordnung (AO). Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften in Deutschland. Nach den §§ 195ff. des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) können diese Verjährungsfristen bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist drei Jahre beträgt.


10. Auskunft, Berichtigung, Löschung, Sperrung, Einwilligung

In Bezug auf Ihre personenbezogenen Daten haben Sie folgende Rechte:

 

  • das Recht auf Auskunft nach Artikel 15 DS-GVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Artikel 16 DS-GVO,
  • das Recht auf Löschung nach Artikel 17 DS-GVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Artikel 18 DS-GVO,
  • das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Artikel 20 DS-GVO, sowie
  • das Recht auf Widerspruch gemäß Artikel 21 DS-GVO.

Soweit Sie im Zusammenhang mit den Diensten von Loxopay um die Erteilung einer Einwilligung gebeten werden, erteilen Sie diese Einwilligung durch Anklicken der entsprechenden Checkbox, dass Loxopay Ihre personenbezogenen Daten entsprechend erheben, verarbeiten und nutzen darf.

 

Sie können Ihre Einwilligung selbstverständlich jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Der Widerruf kann schriftlich an die eingangs erwähnte Adresse von Loxopay gerichtet werden. Es genügt jedoch auch eine E-Mail an die Adresse datenschutz@loxotipu.com. Einige der Dienste und Funktionen werden Ihnen danach jedoch nicht mehr offenstehen.

 

Beim Auskunfts- und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach den §§ 34 und 35 BDSG. Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenaufsichtsbehörde (Artikel 77 DS-GVO, § 40 BDSG).

 

11. Links zu anderen Websites

Die Loxopay-Website enthält Hyperlinks zu Websites von Dritten, die nicht durch Loxopay betrieben oder kontrolliert werden. Für deren Inhalt sowie Datenschutz-Praktiken ist Loxopay nicht verantwortlich.

 

Letzte Aktualisierung: Juni 2021